Wenn es um den Hausbau oder um Renovierungsarbeiten geht, wollen viele Heimwerker Arbeiten selbst übernehmen, um die Kosten zu reduzieren. Durch die Mitarbeit und Erledigung einiger Arbeiten lässt sich viel Geld sparen. Wenn Sie handwerklich begabt sind, können Sie z. B. Fußböden verlegen, Wände streichen oder tapezieren oder auch andere Arbeiten rund um Garten und Haus selbst erledigen. Wenn es um Elektroinstallationen geht, sieht dies allerdings anders aus: Während kleinere Arbeiten mit Vorsicht selbst durchgeführt werden können, sollten Sie bei umfangreicheren Arbeiten lieber auf einen Fachmann zurückgreifen.

Welche Elektroarbeiten dürfen nicht selbst durchgeführt werden?

Als Laie dürfen Sie nicht jede Art von Elektroarbeit durchführen. Dies dient insbesondere Ihrer Sicherheit und der Sicherheit anderer Menschen, denn eine falsch angeschlossene Elektroinstallation kann zu einer Überspannung, zu einem Kurzschluss, einem Kabelbrand oder auch zu einem Stromschlag führen. Durch fehlerhafte Elektroinstallationen kann es zu Sach- und sogar Personenschäden kommen. Aus diesem Grund ist höchste Vorsicht geboten und nur ein ausgebildeter Elektriker darf Installationen innerhalb des Stromnetzes vornehmen.

Welche Elektroarbeiten sind erlaubt?

Grundsätzlich gilt, dass kleine Elektroarbeiten auf für Laien erlaubt sind. Sie müssen also keinen Elektriker rufen, wenn Sie Leuchtmittel austauschen wollen. Seien Sie dennoch sehr vorsichtig, wenn Sie mit Strom arbeiten. Sie sollten in jedem Fall die Sicherung in Ihrem Raum ausschalten und dafür sorgen, dass keine Spannung vorhanden ist, wenn Sie an Steckdosen und Kabeln arbeiten. Die Spannung können Sie mit einem Messgerät überprüfen. Bei Arbeiten, die über den Austausch von Leuchtmitteln hinausgehen, verweigert die Versicherung im Schadensfall meistens die Zahlung.

Reduzieren von Risiken

Wenn Elektroinstallationen einem Elektrobetrieb überlassen werden, können gravierende Gesundheitsschäden sowie finanzielle Belastungen durch fehlerhafte Anschlüsse vermieden werden. Auch Versicherungen zahlen in der Regel nicht, wenn ein Laie einen Schaden verursacht. Herstellergarantieren können ebenfalls erlöschen, wenn Sie die Arbeiten nicht von Profis ausführen lassen.

Am besten wenden Sie sich beim Anschluss von Waschmaschine, Spülmaschine und Herd an einen erfahrenen Elektriker. Ihre Wünsche können Sie bereits vor Beginn der anfallenden Arbeiten bereits mit einem Handwerkerbetrieb wie der Grant Hausbau GmbH in München besprechen.

Wichtige Hinweise für Heimwerker

Wenn Sie dennoch selbst Hand anlegen wollen, so beachten Sie bitte die folgenden Sicherheitshinweise: Schalten Sie den Strom sowie die Sicherungen im betreffenden Bereich aus. Besprechen Sie Ihre Arbeiten mit einem Elektriker und lassen Sie Ihren Elektriker sämtliche Arbeiten prüfen, nachdem Sie fertig sind. Reparieren Sie keine beschädigten Kabel, sondern überlassen Sie dies einem Fachmann.